Querflöte

Fächerinformation

Die Querflöte
Bildquelle: www.landesmusikschulen.at

Die Querflöte gehört zur Familie der Holzblasinstrumente, weil sie früher aus Holz gebaut wurde. Heute werden Flöten hauptsächlich aus Neusilber, Silber, Gold und Platin hergestellt.

Die Flöte ist eines der ältesten Musikinstrumente und gilt als das älteste Blasinstrument. Der Klang der Flöte hat die Menschen schon immer fasziniert. Sie ist zumindest seit der Steinzeit (Knochenpfeifen, Kerbpfeifen, Gefäßflöten) in Gebrauch.

Die Geschichte der Querflöte begann um 900 v. Chr. in China. Nach Europa kam sie erst viele Jahrhunderte später.

Die Bauart der Querflöte veränderte sich in ihrer Geschichte gravierend, besonders in der Zeit zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert. Die innere Bohrung wurde nicht mehr zylindrisch gefertigt, sondern wurde im Fuß und Mittelstück konisch gebohrt. Die Flöten waren bereits dreiteilig. Bevorzugtes Material war zu dieser Zeit das Hartholz von Buchsbaum, Ebenholz, Grenadil, Kokos oder auch Elfenbein. In dieser Epoche wurden neben zahlreichen Kammermusikwerken mit Querflöte auch viele Solokonzerte komponiert. Namen wie Vivaldi, Friedrich II., Boccherini, Telemann und weitere Komponisten brachten Meisterstücke hervor, die stark im Repertoire der Querflöte vertreten sind.

Die heutige Form hat die Querflöte dem Instrumentenbauer und Flötisten Theobald Böhm zu verdanken. Um 1832 entwickelte er das heute gebräuchliche Klappensystem. Bei diesem System wurden die Grifflöcher nicht mehr durch die Finger geschlossen, sondern mit Klappen. Die Griffweise vereinfachte sich dadurch erheblich, da man nun die Grifflöcher und Klappen nicht mehr gleichzeitig betätigen musste.

Noch heute wird die Querflöte nach dem Böhmsystem gebaut, das im 19. und 20. Jahrhundert immer wieder geringfügig modifiziert und verbessert wurde. Durch die Etablierung einer technisch ausgereiften und klanglich zufriedenstellenden Querflöte wuchs im 20. Jahrhundert die Sololiteratur gewaltig an. Komponisten begannen die Grenzen des Instrumentes neu auszuloten. Experimente mit Klangfarben und neuen Ausdrucksmöglichkeiten führten zu einer wesentlichen Erweiterung der Spieltechniken.

Tipp! Mehr Informationen zur Querflöte im Allgemeinen finden Sie u.a. auf der WIKIPEDIA-Querflöten-Website: http://de.wikipedia.org/wiki/Querfl%C3%B6te

Lehrplan Querflöte zum Download: