Blockflöte

Fächerinformation

Die Blockflöten
Bildquelle: www.landesmusikschulen.at

Allgemeines:
Die Blockflöte ist ein traditionsreiches, außerordentlich dynamisches und flexibles Holzblasinstrument mit mannigfaltigen Ausdrucksmö
glichkeiten. Zur Familie der Blockflöte gehören die Sopranino-, Sopran-, Alt-, Tenor- und Bass-Blockflöte. Es gibt sogar noch größere Instrumente wie den Großbass, den Subgroßbass und ein ganz winziges Flötlein namens Garklein.

Diese Instrumente werden hauptsächlich im Ensemblespiel verwendet. Viele Blockflötenbauer beschäftigen sich auch mit der „Modernisierung“ der Blockflöte und bauen Instrumente, die einen stärkeren Ton hervorbringen
(z. B
. die Moderne Alt).

Auch im Bereich der Elektronik finden interessante Entwicklungen statt die Elody (eine Elektronische Blockflöte) ermöglicht einen wesentlich authentischeren Umgang mit Jazz- und Popularmusik, als dies mit anderen Modellen der Fall ist.

Die Blockflöte hat also eine große Familie! Ihre Blütezeit erlebte sie in der Renaissance- und Barockmusik. In unserer Zeit begann sie ca. um 1960 wieder ein beliebtes Instrument zu werden und sich weiter zu entwickeln. Heute gibt es grartige Solisten und Ensembles, die dieses Instrument hervorragend spielen, und die Blockflöte in ihrer ganzen Bandbreit sehr virtuos und künstlerisch präsentieren.

Einstiegsalter:
Das Einstiegsalter ist nach oben unbegrenzt. Wenn die körperliche Reife und Konzentrationsfähigkeit gegeben ist, kann mit dem Unterricht der Sopranblockflöte bereits im KIndergartenalter begonnen werden. Ab 9 – 10 Jahren ist ein direkter Beginn mit der etwas größeren Altblockflöte möglich.

Instrumentenbeschaffung:
Die Beratung übernimmt gerne die Blockflöten-Lehrkraft.

Unterricht:
Individuelle Förderung und ein ganzheitlicher Unterricht von der Basis bis zum Musikuniversitätsniveau ist ein Anliegen unserer professionellen Blockflötenlehrpersonen. Im Laufe des Unterrichts lernen die SchülerInnen die ganze Blockflötenfamilie vom Sopranino bis zu den Bassblockflöten - und wenn möglich darüber hinaus - kennen, sowohl solistisch als auch im Ensemble. Musizieren - Solo mit und ohne Begleitung, Duos, Ensembles und Kammermusik mit unterschiedlicher Besetzung sowie Orchesterspiel kann in der flexiblen Unterrichtsform Platz finden. Mögliche Unterrichtsformen: Einzel-, Partner-, Gruppen-, Ensembleunterricht, fachübergreifender Unterricht etc.

Musikstile:
Das Repertoire der Blockflöte erstreckt sich vom Mittelalter bis in die Gegenwart, heimische Volksmusik und die anderer Länder, Musik aus dem Pop-, Jazz- und Elektronikbereich und vieles mehr. Repertoirewünsche der SchülerInnen werden berücksichtigt, Kompositionsideen und Improvisationswünsche gefördert.